Uni-Logo
Vous êtes ici : Accueil Studium

Studium

Untitled-1

Im Studium der Skandinavistik werden fundierte Kenntnisse der Sprachen, Literaturen und Kulturen Skandinaviens vermittelt sowie die Fähigkeit, diese Kenntnisse wissenschaftlich zu reflektieren und auf immer neue Gegenstände zu übertragen. Von den Studierenden wird der Erwerb von aktiven Sprachkenntnissen einer skandinavischen Sprache (Hauptsprache) sowie von Lesekenntnissen in den anderen skandinavischen Sprachen und im Altnordischen erwartet.

Das reiche Studienangebot in Freiburg ermöglicht eine Spezialisierung in der Literatur- und Kulturwissenschaft oder der Linguistik.

Das Fach Skandinavistik lässt sich als Haupt- und Nebenfach im Bachelorstudiengang "Skandinavistik" studieren. Auf dem Bachelor baut der Masterstudiengang "Skandinavische Literatur- und Kulturgeschichte" auf, in den Lehrveranstaltungen aus dem "Kompetenznetzwerk Skandinavistik" einfließen. Das Fach ist an zwei interdisziplinären Masterstudiengängen der Philologischen Fakultät beteiligt, dem "Master in European Literatures and Cultures" und dem "Master in European Linguistics". Innerhalb der Zusammenarbeit der Universitäten am Oberrhein (EUCOR) können skandinavistische Lehrveranstaltungen an den Universitäten Basel, Zürich, Straßburg und Tübingen besucht werden.

Nach Abschluss des Masterstudienganges kann das Studium in einem Promotionsstudiengang fortgeführt werden, für den die "Internationale Graduiertenakademie der Universität Freiburg" einen fruchtbaren Rahmen bietet.


Das Studium befasst sich mit den skandinavischen Sprachen, den älteren und den neueren skandinavischen Literaturen und Kulturen. Alle zwei Jahre findet eine Exkursion nach Skandinavien statt. Wir bieten regelmäßig Sprachkurse, auch Übersetzungs-, Lektüre-, Literatur- und Landeskundekurse für Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Isländisch und sogar Saamisch an, deren Niveau sich an dem "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen" orientiert. Diese Kurse sind auch für Hörer aller Fakultäten und für den Bereich "Berufsfeldorientierte Kompetenzen" (BOK) der BA/BSc-Studiengänge in dem Umfang geöffnet, wie freie Plätze verfügbar sind.

Um ein Skandinavistikstudium zu beginnen, sind skandinavische Sprachkenntnisse nicht erforderlich.

Seit mehreren Jahren kooperiert das Freiburger Institut eng mit den skandinavistischen Instituten und Abteilungen in Tübingen, Strasbourg, Basel und Zürich. Diese Institute schlossen sich 2003 zum transnationalen Eucor-Netzwerk Skandinavistik (Homepage) zusammen. Gemeinsam bilden sie einen der größten Standorte des Faches außerhalb Skandinaviens. In teils internetbasierten Seminaren und Vorlesungen lernen Studierende aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz gemeinsam und erwerben auf diese Weise wichtige Kompetenzen für den transnationalen Arbeitsmarkt Europa.

Outils personnels