Bachelor-Studium
Unbenannt-5
Master-Studium
Unbenannt-5
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Seminar MitarbeiterInnen Franziska Kretschmer, M.A.

Franziska Kretschmer, M.A.

Akademische Mitarbeiterin (Neuere Literatur- und Kulturwissenschaft); Studienfachkoordinatorin und Studienberaterin für die Master- und Lehramtsstudiengänge

 

Im Moment wegen Krankheit keine Sprechstunde.

Vertretung: Jan Wehrle

 


 

Raum 3512, Tel. 0761/203-3364

E-Mail: franziska.kretschmer@skandinavistik.uni-freiburg.de

Franziska_Schneider_neu


Zur Person


 
Geboren 1985 in Neuenbürg
 
2004
 
Abitur in Brackenheim
 
2004-2010
 
Studium der Skandinavistik und Neueren deutschen Literatur an der Universität Tübingen
 
2007/2008 Auslandsemester an der Universitet Örebro (Schweden)
2006/2007 Tutorin für Literaturtheorie am skandinavischen Institut der Universität Tübingen
seit 2011 Doktorandin der Skandinavistik
2012-2013 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
seit 10/2013 Akademische Mitarbeiterin am skandinavischen Institut der Universität Freiburg

 

Promotionsprojekt:

Horrortopoi - Angsträume in der aktuellen schwedischen Populärliteratur (Arbeitstitel)

 

Konferenzteilnahmen:

• 10/2012 Ambiguities, Alterations, Alternatives – transforming Nordic
literatures, Uppsala universitet; Vortrag: „From Bullerby to Blackeberg: Transformed spaces and identities in the writing of John Ajvide Lindqvist“

• 8/2011 Gothic Limits, Gothic Ltd. - Tenth Biennial Conference of the
International Gothic Association, Rupprecht-Karls-Universität
Heidelberg ; Vortrag: „The breakdown of Swedish paradise: Gothic themes and national settings in the work of John Ajvide Lindqvist“
 

Publikationen:

• geplant 12/2013 Sammelband der International Gothic Association zur Konferenz „Gothic Limits, Gothic Ltd“ in Heidelberg, Aufsatz: „The breakdown of Swedish paradise: Gothic themes and national settings in the writing of John Ajvide Lindqvist“

• 12/2012 Faktor 14, unabhängiges Studierendenmagazin für Forschung und
Wissenschaft, Ausgabe 7, Tübingen: Artikel: „Das Morden im Norden: Über den Erfolg des Schwedenkrimis“


Forschungsschwerpunkte:

Kriminal- und Horrorliteratur, Raumtheorie, zeitgenössischer skandinavischer Film, Gothic Theories

 

Benutzerspezifische Werkzeuge